Wir helfen

 

 

Der Hilfsbedarf wird für viele Menschen mit dem Fortschreiten des Alters immer größer. Das Angebot an Hilfe auch. Umso mehr wird der Markt für viele Betroffene und ihre Angehörigen unüberschaubar. In den letzten Jahrzehnten haben wir uns zu einem Spezialisten in der Versorgung von Patienten im betagten Alter und mit chronichen Erkrankungen gemacht.

Die Meveo Apotheken haben dabei speziell die Bedürfnisse älterer Menschen im Blick, die zu Hause gepflegt werden und auf eine professionelle Versorgung angewiesen sind. Unser Ziel ist es, dass Menschen, die durch Pflegebedürftigkeit, Krankheit oder Unfall in ihren Möglichkeiten eingeschränkt sind, mehr Lebensqualität erfahren.

Auf pflegende Angehörige kommt nicht selten ein Übermaß an Erwartung, Anforderung und Information zu, die es zu bewältigen gilt. Hier erweisen sich die Meveo Apoheken als erfahrene Ansprechpartner für die Komplettversorgung von Pflegepatienten. Durch spezielle Fortbildungen in Geriatrischer Pharmazie und Palliativ-Pharmazie wissen wir um die pflegerischen und kassenrechtlichen Aspekte bei der Betreuung betagter und kranker Menschen.

Sobald sich ein Patient in einer Pflegestufe befindet und die Pflege zu Hause von einer angehörigen Person durchgeführt wird, hat er einen gesetzlichen Anspruch auf sogenannte Pflegehilfsmittel zum Verbrauch. Diese werden im Wert von bis zu 40 Euro im Monat von der Pflegekasse erstattet. Über das ganze Jahr betrachet, bedeutet dies eine Erleichterung bei den Pflegekosten um 480 Euro.

Erstattungsfähig sind Verbrauchsmaterialien für die tägliche Pflege wie Einmalhandschuhe und -schürzen, Mundschutz, Bettschutzunterlagen und Desinfektionsmittel. Die Meveo Apotheken kümmern sich um die Kostenübernahme durch die Pflegekasse. Sobald der Antrag genehmigt ist, wird der Patient regelmäßig, nach individuellem Bedarf beliefert.

Nicht zu den Pflegehilfsmitteln, sondern zu den Hilfsmitteln, gehören Produkte für die Versorgung von Inkontinenz-Patienten. Hierzu wird ein Rezept vom Arzt benötigt, das der Krankenkasse vorgelegt wird. Als Vertragspartner zahlreicher Krankenkassen, u.a. der AOK, übernimmt die Rathaus Apotheke- eine Meveo Apotheke- im Sinne einer Komplettversorgung auch die Belieferung von Inkontinenz-Patienten. Eine einfühlsame und diskrete Betreuung bietet die Rathaus Apotheke bereits im Vorfeld den Betroffenen und ihren Angehörigen im separaten Beratungsraum.

Abgerundet werden die Leistungen für Pflegepatienten durch zahlreiche Services: Lieferung frei Haus, Abrechnung per Monatsrechnung oder Abbuchung, Kompressionsstrümpfe und Bandagen, Schwerpunkt Asthma und Diabetes, diskrete Komplettversorgung von Inkontinenz-Patienten.

Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel